Energieverbund Flims, Energiezentrale Stenna

Die Flims Electric AG versorgt im Auftrag der Flims Trin Energie AG die Gemeinden Flims und Trin mit elektrischer Energie und modernsten Kommunikationsdienstleistungen. Zudem werden 11 Wasserkraftwerke betrieben, davon eines der Gemeinde Trin.
Mit dem Projekt Energieverbund Flims erweitert die Flims Electric AG (FE) ihr Geschäftsfeld mit der Lieferung von Wärme- und Kälteenergie.

Die Grundlast der Wärmeerzeugung wird durch Wasser-Wasser Wärme-pumpen erzeugt, welche ihre primäre Energie aus dem Unterwasser des Kraftwerks Stenna und dem Karstwasser aus dem Tunnel Flimserstein beziehen. Falls die Leistungen der Wärmepumpen nicht mehr ausreichen, wird ein kondensierender Ölheizkessel als Spitzenlastabdeckung und Re-dundanz zu den Wärmepumpen zugeschaltet. Durch die Zuschaltung des kondensierenden Ölheizkessels schaltet sich auch der Abgasrekuperator ein. Die durch den Abgasrekuperator entstehende Abwärme wird ge-nutzt, um die Eintrittstemperatur der Wärmepumpe anzuheben und somit einen besseren COP der Wärmepumpe zu erzielen.

Die Betriebssicherheit mit verschiedenen Wärmeerzeugern wird durch modernste Gebäudeautomation und Überwachungssysteme vervoll-ständigt.

Die Wärme- und Kälteenergie wird in drei Speicheranlagen bereitgestellt und über Pumpstationen zu den Abnehmern gefördert.

Mehr lesen

Bauherr
Flims Electric AG
Via dil Casti 17
7017 Flims-Dorf

Auftrag
BKP 294 Heizungs-Ingenieur